Kreisvolkshochschule und Kreisbibliothek Harz bis auf Weiteres geschlossen


Die Kreisvolkshochschule Harz (KVHS) unterbricht den Unterrichtsbetrieb ab Montag, den 16. März 2020 bis auf Weiteres. Dies gilt für alle Kurse und Einzelveranstaltungen in den Unterrichtsstätten, dazu gehören auch Turn- und Schwimmhallen. Online-Angebote finden statt.

 

Die Ausleihe der Kreisbibliothek Harz ist ebenfalls geschlossen. Alle Veranstaltungen der Kreisbibliothek, wie Lesungen und Vorträge fallen aus. Digitale Medien können über die Onleihe weiterhin genutzt werden.

 

Das ist eine Vorsichtsmaßnahme im Rahmen der aktuellen COVID-19-Epidemie und durch eine behördliche Anweisung des Landkreises Harz gestützt.

Die Büros in den Standorten der Kreisvolkshochschule Harz sind besetzt. Das Team der KVHS steht telefonisch (in Quedlinburg: 03946 / 52 40 30; in Halberstadt: 0 39 41 / 69 78 0; in Wernigerode: 0 39 43 / 69 15 0) und per E-Mail an info@KVHS-Harz.de während der Öffnungszeiten für Fragen zur Verfügung. Die Kreisvolkshochschule bittet, von einem persönlichen Besuch abzusehen, um Teilnehmende, Dozenten und Mitarbeitende der KVHS vor einer Infektion zu schützen.

Die Kreisvolkshochschule Harz informiert zu den aktuellen Entwicklungen auf der Webseite (www.KVHS-Harz.de) sowie in den Sozialen Medien.

(Stand: 18.03.2020; 15:14 Uhr)


Zurück