Ausstellung: Die mystische Schönheit des Herbstes in 21 Fotografien


Der passionierte Hobbyfotograf Oliver Henze aus Wernigerode zeigt die stimmungsvolle Natur des Harzes auf 21 Fotografien in der Kreisvolkshochschule Harz. Die Ausstellung läuft noch bis zum 14. Dezember 2018.

Nach monatelangem Sonnenschein ist pünktlich zum 13. September der Herbst eingekehrt. Und gleich dominieren ein wolkenverhangener Himmel, in Baumspitzen wabernder Nebel und feine Regentrofen das Wetter. Ein bisschen wie bestellt, möchte man meinen. Es ist genau das Wetter, das der Fotograf Oliver Henze auf seinen stimmungsvollen Naturbildern einfängt.

 

Heute, passend zur Vernissage: Grau, der Harz im Nebel. Schön, Herr Henze, dass Sie hier sind und nicht im Wald.” begrüßt Antje Steinecker, Standortleiterin in Wernigerode und verantwortlich für die Ausstellung, den Künstler vor gut 30 Gästen.

 

Familie, Freunde, Fotografen-Kollegen und Social Media Fans sind gekommen, um die Fotografien anzusehen - zum ersten Mal in gedruckter Form der Öffentlichkeit präsentiert, ist es Henzes erste Ausstellung. “Die 21 Fotografien sind einigen aus der Onlinewelt schon bekannt, ich wollte sie gern auch den ‘Offline-Menschen’ zugänglich machen.”so Henze während der Ausstellung. Gedruckt und gerahmt wirken die stimmungsvollen Fotografien noch einmal ganz anders auf die Betrachter, laden zum Verweilen und genauen Hinschauen statt zum schnellen Scrollen am Smartphonedisplay ein.

 

Die Ausstellung im Erd- und 1. Obergeschoß der Kreisvolkshochschule Harz in Wernigerode kann bis zum Freitag, 14. Dezember 2018 werktags zwischen 8 und 18 Uhr kostenlos besichtigt werden.

 

 


Zurück