Spezial / Kursdetails

191-7902 Die Fachwerkstadt Quedlinburg im Mittelalter

Beginn Mo., 25.02.2019, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr Entgeltfrei, um Spende wird gebeten
Dauer 1 Termin
Kursleitung Frank Högg

Der Bauforscher Frank Högg aus Wasserleben stellt eigene Untersuchungsergebnisse der letzten 15 Jahre zu mittelalterlichen Fachwerkhäusern in Quedlinburg auf der Grundlage der Dendrochronologie als wichtige Datierungsmethode von Holzbauten vor. Die Befunde reichen von den zwischen 1260 und 1301 errichteten Dachwerken der Hofstelle Hölle 11 über die ältesten Fachwerkhäuser im Klink 6 bis 9 bis zu den spätgotischen Fassaden des 15. Jahrhunderts in der Schmalen Straße 53 und in der Breiten Straße 32/33. Auch der überregional bekannte Ständergeschossbau Wordgasse 3 von 1330 wird in seiner Besonderheit auch für den bauhistorischen und bautechnischen Laien verständlich erklärt.

Diese Veranstaltung ist als Weiterbildung anerkannt. WT-Nr.: WT2019-063-01



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Kursort

Einstein; 1. OG

Heiligegeiststraße 8
06484 Quedlinburg

Termine

Datum
25.02.2019
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Heiligegeiststraße 8, QLB, BHCR, Raum 1.01 - (Einstein)